LASER - MEDIZIN

Laser werden schon seit vielen Jahren in der Dermatologie eingesetzt. In den letzten Jahren wurden durch Neuentwicklungen und Verbesserungen der Geräte die Einsatzmöglichkeiten deutlich erweitert.

LEISTUNGEN

GEFÄSS-LASER (ARGON-LASER) zur Therapie von roten Äderchen (Couperose/Teleangiektasien) im Gesicht, sowie z.T. Besenreisern

 

ERBIUM-YAG LASER zur Therapie von kosmetisch störenden Prozessen wie:

  • Hautfaltenbehandlung (z.B. Krähenfüsse etc.)
  • Alterswarzen sowie "Hexenwarzen"
  • Fibromen
  • Altersflecken (Lentigines)
  • Hauterneuerung (Skin-Refreshing/Skin-Resurfacing)
  • Hautverjüngung – Fraxel Repair Laser
    Hautstraffung durch 1000ende von mikroskopischen Laserblitzen

 

DIODEN-LASER (modernste Technologie aus den USA):

  • LASER zur Entfernung von störenden Haaren, (Hirsutismus, Damenbart, Bikinizone, usw.)

 

TÄTOWIERUNGS- und PIGMENT-LASER

  • Zur Entfernung von Tätowierungen und Pigmentflecken TATOO-LASER

 

LASER-SYSTEM MIT INTEGRIERTEM ND-YAG-LASER und BLITZLAMPE (IPL)

  • Vaskuläre Läsionen und Couperose (erweiterte Äderchen im Gesicht)
  • Besenreiser
  • Permanente Haarreduktion
  • Pigmentstörungen, z.B. Altersflecken, Melasma
  • Warzen
  • Onychomykose